Besucherlenkungsprojekt
Besucherlenkungsprojekt
Miteinander im
Biospährenpark Nockberge
Miteinander im
Biosphärenpark Nockberge
Slide

Die hohe Besucherfrequenz, insbesondere beim Skitourengehen, stellt uns vor neue Herausforderungen und zeigt die Notwendigkeit einer bedarfsorientierten Besucherlenkung auf. In Zusammenarbeit mit Grundeigentümern, Gemeinden, Tourismusverantwortlichen, alpinen Vereinen, dem Biosphärenpark Nockberge Management und Behörden wurde ein Besucherlenkungskonzept erarbeitet, das nun im gesamten Biosphärenpark Nockberge umgesetzt werden soll.

Ziel der Besucherlenkung ist die Ausweisung von Routen, um die Besucher:innen räumlich und zeitlich zu lenken und sensible Bereiche zu meiden. Davon profitieren neben den besonderen Lebensräumen und den darin lebenden Tieren auch alle anderen Lebensraumpartner:innen, vom/von der Grundbesitzer:in über den/der Jäger:in bis hin zum/zur Freizeitnutzer:in. Jede dieser Gruppen stellt individuelle Ansprüche an den Lebensraum und erst wenn man sich dessen bewusst ist, steht einem friedlichen Miteinander nichts mehr im Wege.

Im Rahmen des Besucherlenkungsprojektes wurden ein Videoclip und unser Büchlein mit dem Titel „Miteinander im Biosphärenpark Nockberge“ erstellt. Bei der Vermittlung wurde der Fokus vor allem auf Schulklassen, Familien und Gäste gelegt. Auf einfache Art und Weise soll gezeigt werden, wie man sich in der Natur rücksichtsvoll verhält, um Wildtiere möglichst wenig zu stören und ihre sensiblen Lebensräume zu erhalten.

Ganz nach dem Zitat von Laozi „Eine Reise mit tausend Meilen beginnt mit einem kleinen Schritt“ haben wir nun den ersten Schritt für ein gutes Miteinander von Mensch und Natur begonnen. Jetzt geht es um die Umsetzung der weiteren Maßnahmen, bei dem die Kooperation und Mithilfe eines jeden Einzelnen von Bedeutung sind.

Wintertouren in St. Oswald

Nach fast 2 Jahren konstruktiver Zusammenarbeit mit der Gemeinde Bad Kleinkirchheim, den Grundbesitzern, der Kärntner Jägerschaft, des Alpenvereins Sektion Radenthein, der Naturfreunde Radenthein, sowie des Biosphärenparks Nockberge wurden für den Bereich St. Oswald geeignete Winterrouten fixiert. Als Ausgangspunkt wurde eine Parkfläche durch die Gemeinde Bad Kleinkirchheim gepachtet, an dem eine große Orientierungstafel die Wintertouren und alle sonstigen wichtigen Informationen anzeigt. Diese Lenkung stellt einen sehr wichtigen Schritt für ein gutes Miteinander von Mensch und Natur dar.

Der Winter ist eine besondere Herausforderung für Wildtiere, daher finden sich entlang der Route Wegweiser, um nicht in die Rückzugsgebiete der Tiere einzudringen.

Man kann zwischen kürzeren Touren oder einem Rundgang mit Abfahrt über die Piste wählen.

Videoclip

Miteinander im Biosphärenpark

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Büchlein

Miteinander im
Biosphärenpark Nockberge

Foerderleiste-Miteinander-im-Biosphaerenpark-Nockberge